Jan Raiber

Regisseur

Meine Herz schlägt für die Transformation von Idee und Buch in ein visuelles Erlebnis, ganz gleich, ob für fiktionale oder dokumentarische Themen. Nach meinem Cutter-Ausbildung bei einer Kinowelt-Tochter und dem Regiestudium in Ludwigsburg habe ich viel als Kameramann gearbeitet. Mir sind deshalb diese wichtigen Gewerke so vertraut, dass ich beim Regieführen genau weiß, wie gedreht und geschnitten werden kann, um die Vision umzusetzen.

Daten

Daten und Fakten

Sonstiges

Vita Jan Raiber

• 1980 in Nordhausen (Thüringen) geboren
• 1998 Abitur in Leipzig
• 1999-2002 Ausbildung zum Film- und Videoeditor
seit 2003 bis heute - tätig als freier Filmemacher, VFX-Artist und Colorist
2005 Beginn Regiestudium (Zweitfach Kamera) an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg
2006 Gründung „surrandom Filmproduktion“
seit 2007 bis heute - Kameramann für verschieden Spielfilmproduktionen (Kino&TV)
2010 Diplom und Geburt der Tochter Philine
2010-2012 deutschlandweite Filmreihe an Schulen, Unis und Gefängnissen
2011 Diplom Filmregie
seit 2012 Langfilmprojekte, sowie Gestaltung von Videoinstallationen in internationalen Museen
2012 Gründung und Begleitung der Schüler- und StudentenInitiative „Funkenflug“
2014 Medienpädagogische Begleitung des „Freien Uniexperiments Stuttgart“
2015 Umzug nach Freiburg im Breisgau und Geburt der Tochter Halima Sophie
seit 2016 Realisation diverser 360°-Filmproduktionen
2018 Geburt des Sohnes Jousha

Preise und Festivals als Regisseur (Auswahl)

PRÄDIKAT: wertvoll
Berlinale 2010, Perspektive deutsches Kino
MoMA New York City, KINO!2010 New German Cinema
Molisecinema Italien - Bester Dokumentarfilm 2010
Goethe-Institut Prag - German Film Festival 2010
Univerciné Nantes - Juri-Preis: bester Film Europas 2010
Festival des deutschen Films Paris 2010
International Filmfestival Amsterdam 2010 - nominiert für den besten Studentenfilm
Filmschau Baden-Württemberg 2010 - Filmpreis Dokumentarfilm
Solothurner Filmtage 2011, Schweiz
Film New.Neu, Washington, USA 2011
EDOC, Quito-Ecuador 2011
Documentary-Edge 2011, New Zealand
Dekalog Filmpreis der Guardini-Stiftung 201
Wim Wenders Stipendium 2019

Auslandserfahrung

Australien und Ozeanien: Neuseeland
Nordafrika: Ägypten, Marokko
Nordamerika: USA
Nordeuropa: Schweden
Osteuropa: Russland
Südeuropa: Spanien, Türkei
Westeuropa: Frankreich, Schweiz

Bereich

Regisseur*in
Adresse

surrandom Filmprodukltion
Engelbergstrasse
34
79252 Stegen
Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

Freelancer

Stefan Bechtel

Spezielle FPV/Drohnen Flugaufnahmen für agile u…

Freelancer

Jan Raiber

Nachdem ich Regie und Kamera in Ludwigsburg stu…

Freelancer

Lisa Voelter

Ich bin Diplom Kamerafrau (HFF München).

Freelancer

Christian Marienthal

Erfahrener Bühnenmann.

Freelancer

Maria Wiesler

Locationscouting in Baden-Württemberg, Schwarzw…

Freelancer

Maximilian Schneider

Ich habe langjährige Erfahrung im Bereich Kamer…

Freelancer

Dominikus Probst

Seit 30 Jahren arbeite ich als Regisseur im Ber…

Freelancer

Elias Mensing

Seit dem Abschluss meiner Schullaufbahn beteili…

Freelancer

Arno Stumpf

Produktionsleiter szenischer Film.

Freelancer

Christian Müller

Jahre lange Erfahrung als Fahrer für Film &…